Zur Stärkung der Rettungskette und zur Verbesserung der Überlebenswahrscheinlichkeit bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand, wurde in Mülheim an der Ruhr das Smartphone basierte Erhelfer*innen-Alarmierungssystem "Mobile Retter" im Februar 2020 eingeführt. Qualifizierte und geschulte Ersthelfer*innen, die sich in unmittelbarer Nähe zu einem medizinischen Notfall befinden, werden parallel zum Rettungsdienst durch die Leistelle über die Mobile Retter App alarmiert.

Stadt Mülheim an der Ruhr

So einfach funktioniert's

Stadt Mülheim an der Ruhr

Smartphone-basierte Ersthelfer-Alarmierung

Bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand zählt jede Sekunde! Mithilfe der Smartphone-basierten Ersthelfer-Alarmierung werden medizinisch qualifizierte Ersthelfer*innen nach Wahl des Notrufs 112 durch die Leitstelle über die GPS-Komponente ihrer Smartphones geortet und parallel zum Rettungsdienst alarmiert. Durch die örtliche Nähe können Mobile Retter oft schneller als der Rettungsdienst am Notfallort sein und bis zu dessen Eintreffen bereits qualifizierte lebensrettende Maßnahmen einleiten.

Smartphone-basierte Ersthelfer-Alarmierung

Bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand zählt jede Sekunde! Mithilfe der Smartphone-basierten Ersthelfer-Alarmierung werden medizinisch qualifizierte Ersthelfer*innen nach Wahl des Notrufs 112 durch die Leitstelle über die GPS-Komponente ihrer Smartphones geortet und parallel zum Rettungsdienst alarmiert. Durch die örtliche Nähe können Mobile Retter oft schneller als der Rettungsdienst am Notfallort sein und bis zu dessen Eintreffen bereits qualifizierte lebensrettende Maßnahmen einleiten.

So einfach funktioniert's

Stadt Mülheim an der Ruhr

Einsatzstatistik

In zahlreichen Einsätzen haben die Mobilen Retter bereits dabei geholfen Leben zu retten und die Rettungskette gestärkt. Die Einsatzstatistiken belegen den positiven Einfluss der Mobile Retter-Initiative seit dem Alarmierungsstart. Wir sind begeistert von dem ehrenamtlichen Engagement der Mobilen Retter – dank euch können sich alle Einwohner der Region sicherer fühlen.

Einsatzstatistik-Stadt Mülheim an der Ruhr

Mitmachen

Voraussetzungen erfüllt?

Personen mit folgenden Qualifikationen können ehrenamtliche Mobile Retter werden: Angehörige von Hilfsorganisationen (ASB, DRK, JUH, MHD), DLRG, THW oder dem Sanitätsdienst der Bundeswehr, Ärzt*innen, Rettungsdienstler, Feuerwehrleute, Gesundheits- und Krankenpfleger*innen, Einsatzhelfer*innen (Alpha/Bravo) o.ä.

Registrierung

Lade die Mobile Retter-App im Apple App Store oder Google Play Store herunter. Registriere dich in der App oder online im Mobile Retter-Portal.

Mobile Retter-Training absolviert?

Alle Mobile Retter erhalten ein initiales, ortsnahes und kostenloses Training (Ersteinweisung – App-Einführung, Aufklärung zu Versicherungs- und Rechtsfragen, Teilnehmervereinbarung sowie ein Reanimationstraining). Nach Absolvierung des zwei- bis dreistündigen Trainings wirst du von deinem Koordinator (Ansprechpartner) freigeschaltet und bist ab diesem Zeitpunkt als aktiver Mobilen Retter alarmierbar.

Jetzt bist du bereit als Mobiler Retter Leben zu retten!

Voraussetzungen erfüllt?

Personen mit folgenden Qualifikationen können ehrenamtliche Mobile Retter werden: Angehörige von Hilfsorganisationen (ASB, DRK, JUH, MHD), DLRG, THW oder dem Sanitätsdienst der Bundeswehr, Ärzt*innen, Rettungsdienstler, Feuerwehrleute, Gesundheits- und Krankenpfleger*innen, Einsatzhelfer*innen (Alpha/Bravo) o.ä.

Registrierung

Lade die Mobile Retter-App im Apple App Store oder Google Play Store herunter. Registriere dich in der App oder online im Mobile Retter-Portal.

Mobile Retter-Training absolviert?

Alle Mobile Retter erhalten ein initiales, ortsnahes und kostenloses Training (Ersteinweisung – App-Einführung, Aufklärung zu Versicherungs- und Rechtsfragen, Teilnehmervereinbarung sowie ein Reanimationstraining). Nach Absolvierung des zwei- bis dreistündigen Trainings wirst du von deinem Koordinator (Ansprechpartner) freigeschaltet und bist ab diesem Zeitpunkt als aktiver Mobilen Retter alarmierbar.

Jetzt bist du bereit als Mobiler Retter Leben zu retten!

Trainingstermine


Di, 23.07.2024

18:00 - 19:30 Uhr

Trainingstyp

Erst- & Wiederholungseinweisung

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V.

Mulhofs Kamp 5, 45470 Mülheim an der Ruhr


Mo, 19.08.2024

18:00 - 19:30 Uhr

Trainingstyp

Erst- & Wiederholungseinweisung

Berufsfeuerwehr Rettungsdienstschule

Wissollstraße 5 - Gebäude 2, 45478 Mülheim an der Ruhr


Mo, 16.09.2024

18:00 - 19:30 Uhr

Trainingstyp

Erst- & Wiederholungseinweisung

Malteser Hilfsdienst

Karlsruher Straße, 45478 Mülheim an der Ruhr


Sa, 26.10.2024

15:00 - 16:30 Uhr

Trainingstyp

Erst- & Wiederholungseinweisung

DRK Einsatzzentrum

Aktienstraße 58, 45473 Mülheim an der Ruhr


Mo, 18.11.2024

18:00 - 19:30 Uhr

Trainingstyp

Erst- & Wiederholungseinweisung

Malteser Hilfsdienst

Karlsruher Straße, 45478 Mülheim an der Ruhr


Do, 12.12.2024

19:00 - 20:30 Uhr

Trainingstyp

Erst- & Wiederholungseinweisung

DRK Einsatzzentrum

Aktienstraße 58, 45473 Mülheim an der Ruhr


Teilnehmende Organisationen

Teilnehmende Organisationen sind neben der Berufsfeuerwehr, das DRK, die DLRG, die Notfallseelsorge, die Freiwillige Feuerwehr (Broich & Heißen), die JUH, das THW und der MHD.

Teilnehmende Organisationen-Stadt Mülheim an der Ruhr

Nachsorge

Die Mülheimer Notfallseelsorge stellt für Mobile Retter eine 24/7 akute Nachsorge sicher, sofern dies nach belastenden Einsätzen erforderlich ist.

Die Seelsorge kann jederzeit über die Leitstelle der Feuerwehr verständigt werden.

Telefon

0208 - 455 92

Leitstelle Feuerwehr Mülheim an der Ruhr

Kontakt

Stadt Mülheim an der Ruhr

Berufsfeuerwehr

Zur Alten Dreiherei 11

45479 Mülheim an der Ruhr

Kontaktpersonen

Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr

Jens Ohligschläger

Abt.37/4 (Einsatzdienst, Rettungsdienst, Freiwillige Feuerwehr)

Telefon

0208 455 3740

E-Mail

mobile-retter@muelheim-ruhr.de

Impressum

www.muelheim-ruhr.de/cms/index.php?action=auswahl&fuid=331266c2003369833b653011ef044e6a

FAQ

Du hast Fragen rund um Mobile Retter in deiner Region? Hier findest du Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Zur FAQ-Seite

App-Support

Du möchtest Kontakt mit dem technischen Support aufnehmen? Nutze die Feedback-Funktion deiner App oder wende dich an:

E-Mail

mobile-retter-support@adesso.de